Unsere Lösungen für Ihre Hybrid Cloud

Das Beste aus zwei Welten bekommen Sie mit der Hybrid Cloud.

Sie nutzen Ihre eigene Private Cloud aus ihrem eigenen Rechenzentrum. Wenn Sie nun einige Funktionen aus der Public Cloud mitnutzen, als wären diese bei Ihnen im Rechenzentrum eingebunden, sprechen wir von der Hybrid Cloud.

Beispiele sind z.B.:

  • einige Server laufen bei Ihnen, einige in der Public Cloud. Die User merken die Unterschiede nicht - Sie nutzen Virtuelle Maschinen aus der Public Cloud.
  • eMails gehen eh über das Internet, daher nutzen Sie den Exchange Server aus der Cloud. Für einige Postfächer aber nutzen Sie einen internen Exchange Server. Die Benutzer bemerken keinen Unterschied.
  • Ihre Daten legen Sie unternehmensintern ab. Lange nicht genutzte Daten werden verschlüsselt in die Public Cloud ausgelagert - und bei Bedarf schnell wieder zurückgeholt. Die User merken das nicht. Sie nutzen z.B. eine StorSimple.
  • Um die Sicherheit Ihrer Benutzeranmeldungen zu erhöhen, möchten Sie eine Multi-Faktor-Authentifizierung nutzen. Wir empfehlen dazu sowohl für die Absicherung interner Anmeldungen als auch externer Anmeldungen das Azure MFA.
  • Verschiedene Personen brauchen bei Ihnen Zugriff auf vertrauliche Dokumente? Sie möchten die Zugriffe zeitlich begrenzen? Auf keinen Fall dürfen Dokumente von Firmen-externen Personen geöffnet werden? Dann sollten Sie das Azure Rights Managementeinmal anschauen.

Wir sind begeistert von dieser Form der Cloud, da viele unserer Kunden sich nicht für einen oder den anderen Weg entscheiden möchten - sondern abhängig von Funktion und Daten wählen möchten. Mit Microsoft haben wir die Möglichkeiten!

Wir helfen Ihnen, z.B. die Daten und Anwendungen zu klassifizieren. Zu sehen, ob bestimmte Anwendungen überhaupt in der Public Cloud betrieben werden können. Und natürlich mit Erfahrungen aus anderen Kundenprojekten!

Sprechen Sie uns an, um mehr zu erfahren.

 

iStock_000020155055Medium-final