Virtualisierte Anwendungen

So schnell haben Sie noch nie zuverlässig Software bereitgestellt!


Mit der langjährigen Erfahrung aus Softwareverteilungsprojekten und aus etlichen Projekten (z.B. VDI Projekten mit mehreren hundert virtuellen und physikalischen PC) mit App-V hat Elanity die Erfahrung, Sie zu beraten, welche Lösung zur Softwareverteilung/-bereitstellung für Ihre Anforderungen passend ist.

Sollte hier eine Entscheidung auf App-V oder eine Kombination aus Softwareverteilung und App-V fallen, hilft Ihnen Elanity sowohl bei der Lizenzierungsfrage als auch der Einführung der Produkte.

Bei der Einführung von App-V ist bereits nach einem Tag ein Erfolg erkennbar! An weiteren Tagen paketieren wir mit Ihnen Anwendungen, testen diese und stellen sie bereit. Aufgrund unserer Einführung im Workshopcharakter lernen Sie das Produkt und seine Möglichkeiten genauso kennen, wie manche Kniffe, um besser mit dem Produkt arbeiten zu können.


Auch nach der Installation werden Sie von Elanity mit Service und Support unterstützt.
 

Was ist App-V?

Mit App-V können Sie Ihre Unternehmenssoftware virtualisieren und Ihren Anwendern zentral zur Verfügung stellen.

Was habe ich von App-V?

Sie können mit App-V ihren Anwendern schnell und unkompliziert Software bereitstellen ohne auch nur eine Installation auf dem Client vornehmen zu müssen. Einfach den Benutzer in die entsprechende App-V Gruppe (AD) aufnehmen und schon wird dem Anwender das Paket zur Verfügung gestellt. Ohne das der Benutzer davon etwas mitbekommt.
Auch Produkt Updates können Sie schnell in ihrem App-V Paket einbinden und ihren Anwendern per Knopfdruck bereitstellten.


Was sind die App-V Vorteile?

Keine Installationsvorgänge für die Anwender. Für den Anwender ändert sich bei der Software-Nutzung nichts. Der Anwender wird noch nicht einmal sehen, dass er gerade eine virtualisierte Software starten.
 
Die App-V Pakete laufen komplett in einer Virtuellen Schicht und können nicht auf das lokale System zugreifen. Es sei denn es wurde bei der Paketerstellung erwünscht.
 
App-V Pakete müssen nicht mehr in einem Extra- Laufwerk Sequenziert werden, sondern fügen sich nahtlos in das bestehende Dateisystem ein.
 
Kein lästiges Updaten der lokalen installierten Software auf dem Client System.
 
Eine zentrale Weboberfläche vom Management Server ermöglicht flexible Administration.
 
Volle Integration in den SCCM 2012 SP1 möglich. Wodurch die Bereitstellung der App-V Pakete auf Computersammlungen bzw. Benutzersammlungen ermöglicht wird.
 

Wenn Sie in Ihrem Unternehmen App-V einführen möchten freuen wir uns auf Ihre Kontaktanfrage.